Sonntag, 5. Februar 2017

Rezension~ Meg Cabot~Underworld

Underworld~Band 2 ~ Griechische Mythologie, Liebe, Jugendroman

Deutscher Titel: Underworld
Originaltitel: Underworld
Autor/in: Meg Cabot
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 3442269873
ISBN-13: 978-3442269877
Seiten:  320 (TB-Ausgabe)
Preis: 12,00€
Erscheint: 21. Juli 2014


Klappentext
Zwischen Himmel und Hölle liegt noch eine andere Welt ...
Pierce Oliviera ist nicht tot. Nicht dieses Mal.
Doch sie wird gegen ihren Willen in einer düsteren Welt zwischen Himmel und Hölle festgehalten, wo die Geister der Verstorbenen auf ihre letzte Reise warten. Der Mann, der sie dort festhält, ist John Hayden, der Herrscher über die Unterwelt. Er behauptet, es sei zu ihrem eigenen Schutz. Denn nicht alle Toten sind freundlich. Manche sind nicht glücklich damit, was nach der Unterwelt auf sie wartet und so kehren sie als Furien zurück auf die Welt, dürstend nach Rache. Sie wollen sich an John Hayden rächen – oder an der Frau, die er liebt …

Eigene Meinung:
Der zweite Band geht gleich gut weiter und setzt da an, wo Band 1 aufgehört hat. Ein nahtloser Übergang, der mir gefallen hat. Was ich an diesem Band besonders mochte, waren die weiteren Charaktere, die mit eingebracht werden. Ich habe da auch schon einige in mein Herz geschlossen und die wurden, aus John´s Vergangenheit, echt gut mit eingebunden . 
Über seine Vergangenheit erfährt man auch viel mehr in diesem Band, was ich auch sehr gut finde, weil es  dem Charakter noch mehr Tiefe gibt. 
Pierce wird auch vernünftiger und erwachsener, was ihre Entwicklung als Charakter noch vorantreibt und sie mir im zweiten Band auch besser gefällt als im ersten.
Trotz, dass das Ende relativ offen ist und neugierig auf den nächsten Band macht, ist es mal etwas anderes, da noch mehr Charaktere involviert werden und es ein weiteres Problem zu lösen gibt. Normalerweise mögen wir Leser ja offene Enden nicht so, aber auch hier passt es einfach zu gut. 
Ich möchte halt auch nicht zu viel verraten, denn das Buch lohnt sich wirklich zu lesen, weil es ein guter Mix aus Mythologie, Spannung und Liebe ist.

Cover:
Mir gefiel das Cover vom ersten Band besser, weil es so schön gepasst hat zum Thema Unterwelt und auch ein bisschen gruseliger war, aber anscheinend war es zu gruselig und man hat das Design geändert. Das Cover ist auch nicht schlecht, ich mag es, passt aber nicht ganz so zum Buch.

Empfehlung:
Auf jeden Fall Band 1 vorher lesen, die Bücher kann man nicht unabhängig voneinander lesen und wer Meg Cabot Fan ist, kann auch hierzu greifen.

Bewertung
5/5
Ein hervorragender zweiter Band, an dem ich nichts aus zusetzten habe, da er genauso gut weitergeht wie der Erste und der Leser am liebsten gleich zu Band 3 greifen würde. Wieder ein lesenswerter Mix aus Mythologie, Spannung und Liebe bitte weiter so!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen